Ab 15. Juni ist Urlaub auf Mallorca offiziell wieder möglich!

Sep 16, 2021 Allgemein

Termin 1. Juli
Bislang wurden die Reisenden am Flughafen auf Covid-19 getestet und befinden sich in einer sechsstündigen Quarantäne in einem Hotel, bis die Ergebnisse vorliegen. Das Formular „Public Health Locator“ muss ebenfalls am Flughafen ausgefüllt werden. Unter anderem muss eine Telefonnummer angegeben werden, damit das Gesundheitsamt Sie bei Bedarf kontaktieren kann. Die Teilnehmer des Pilotprojekts können sich auf der Insel frei bewegen, wenn der Test negativ ausfällt. Wenn das Projekt erfolgreich ist, steht der Eröffnung der Insel nichts im Wege. Ab dem 22. Juni sollen die Spanier vom Festland aus nach Mallorca reisen dürfen. Für Ausländer ist der Zugang zur Insel ab dem 1. Juli möglich.

Maskenpflicht im Flugzeug und am Flughafen

Bei Reisen nach Mallorca muss eine Maske getragen werden. Mund- und Nasenschutz müssen während des gesamten Fluges und auf dem Flughafen selbst getragen werden. Diese Maßnahme ist notwendig, da sich Krankheitserreger in dem begrenzten Raum in Autos und in der Hektik auf dem Flughafen gut ausbreiten und in gesunden Wirten einnisten können. Wenn der Aufenthalt an öffentlichen Orten erlaubt ist, darf keine Maske getragen werden. Es muss jedoch ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Personen eingehalten werden.

Spezifikationen für Hotels und Restaurants

Die Eröffnung von Hotels und Restaurants ist auf Mallorca erlaubt. Es ist vorgeschrieben, dass der Belegungsgrad 75 % nicht überschreiten darf. Dies gilt sowohl für interne als auch für externe Tabellen. Es ist auch möglich, die Gäste am Tresen zu bedienen, sofern ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen eingehalten wird. Es gibt auch ein Abstandsgebot zwischen den einzelnen Tischen. Die Hotels müssen sich an strenge Hygienevorschriften halten. Das Servieren von Speisen am Buffet ist verboten, und die Gemeinschaftsräume müssen mehrmals täglich desinfiziert werden. Der Aufenthalt in einem Schwimmbad ist auf jeden Fall wünschenswert, wenn die Entfernungen eingehalten werden.

Maßnahmen für Strandbesuche

Die einzelnen Gemeinden haben unterschiedliche Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass der Badetag nicht zu einer Gefahr wird. Santanyi und andere Gemeinden wollen unter anderem die Zufahrtsstraßen zu den Stränden sperren, wenn eine Überfüllung des Meeres droht. Der Shuttle, der die Besucher sonst immer vom Parkplatz zum Strand gebracht hat, wird in der Saison 2020 an vielen Stellen nicht mehr angeboten. Die Gemeinde Calvià verfügt über Polizeibeamte und Rettungsschwimmer, die das Verhalten der Strandbesucher von 10.00 bis 18.00 Uhr überwachen. Muro hat an der Playa Holzpfähle aufgestellt, um den Badegästen die Einhaltung der Abstandsregeln zu erleichtern. Außerdem werden die Gemeinden weniger Sonnenschirme und Liegestühle anbieten und diese in größeren Abständen am Strand aufstellen.

Shoppen in der Stadt statt Feiern am Ballermann

Das muntere Treiben am Ballermann ist erst einmal auf Eis gelegt. Der Bierkönig und der Partytempel halten ihre Türen geschlossen. Das Feiern im Freien ist vorerst nur in Maßen erlaubt, da Gruppen von mehr als 20 Personen nicht erlaubt sind. Ein Bummel durch die Stadt könnte einen Strandtag verändern, denn alle Geschäfte sind geöffnet.

alle weitern informationen findest du unter: finca auf mallorca

Von Segway